Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss

dreisechzig #3 – Shopify, Podio, Mailchimp, Clockodo, Ashton Kutcher

| dreisechzig | 30. Januar 2012

Auch diese Woche haben wir wieder einige spannende Fundstücke und Neuigkeiten zusammengestellt. Doch vorweg möchten wir euch gerne auf unseren Newsletter aufmerksam machen. Wer den dreisechzig künftig “nach Hause” geliefert bekommen möchte, der sollte sich schnell für unseren Newsletter (auf der Startseite rechts) eintragen. Zusätzlich bekommt ihr einen Überblick über aktuelle Web-Apps…so verpasst ihr keine Apps mehr. Passend zum nach Hause liefern:

Shopify – 5 Tipps für das eigene Home-Office

Wer wünscht sich das nicht: In Ruhe zu Hause arbeiten und keine Hektik von Kollegen im Büro. Das Telefon klingelt und man kann ganz in Ruhe telefonieren. Zum Mittagessen gibt es statt Kantine lieber frisch gekochtes Essen oder Reste vom Vorabend… Willkommen im Home-Office! Im Shopify-Blog haben wir 5 Tipps für das eigene Homeoffice gefunden.

Podio spricht jetzt 7 Sprachen

Erst vor wenigen Tagen ist Wunderkit in Berlin gestartet, da legt die Konkurrenz von Podio gleich nach. Seit dieser Woche ist die flexible Projektmanagement Plattform für jedermann in insgesamt 7 Sprachen verfügbar. Neben Englisch spricht Podio nun auch Portugiesisch (Brasilien), Spanisch, Deutsch, Französisch, Italienisch und Dänisch, die Muttersprache der Kopenhagener.

Mailchimp kann jetzt eingebettete Videos verschicken

Wer den E-Mail Marketing Dienst Mailchimp schon eine Weile genutzt hat, der wird vielleicht bemerkt haben, dass das Einbetten eine Videos den HTML Code kaputt macht. Mit einer Anleitung konnte man diesen Fehler zwar umgehen, aber jetzt gibt es endlich eine zufrieden stellende kleine, aber feine Lösung inkl. Schritt für Schritt-Anleitung im Blog.

Zeiterfassung per Desktop Client bei Clockodo

Der Trend geht hin zu Web-Apps, doch ist es gerade für längerfristige Aufgaben nicht immer praktisch ein Browser Fenster geöffnet zu lassen. Clockodo setzt auf Bequemlichkeit bei der Zeiterfassung und liefert nun einen Desktop Client für die bequeme “offline” Zeiterfassung auf dem Desktop, und zwar für Windows, Mac und Linux. Mehr dazu im Clockodo Blog.

Wie ist es ist, Ashton Kutcher als Investor zu haben…

Das Berlin Hype-Startup 6Wunderkinder ist neben seinen Web-Apps Wunderlist und Wunderkit bekannt für ihr großes Netzwerk mitten im Berliner Startup-Lifestyle. In einem Blogbeitrag stellten Sie jetzt das “Airbnb für Events” Gidsy vor und berichten wie es ist, Ashton Kutcher als Investor in einem Berliner Startup zu haben. Spannende Einblicke…

 

Comments

Keine Tags

  

Antwort hinterlassen